Fandom


Über die Entstehung der Erde herrschen selbst innerhalb der Erisischen Kabale des Magischen Feigenkaktusses verschiedene Theorien vor. Neben einer breiten materialistischen Gruppe bestehen verschiedene Schöpfungsmythen.

Känguruh-TheorieBearbeiten

Eine der bedeutendsten und glaubwürdigsten Theorien zur Entstehung der Erde beruht auf Tony, dem Wunder-Känguruh. Tony war ein kreativ und schöpferisch sehr begabtes Känguruh, das an einem kühlen Abend[1] plötzlich Lust bekam, »etwas Bleibendes zu schaffen«[2]. So nahm er einen Schreibblock und begann verschiedene Charaktere und Landschaften zu skizzieren. Tony verbrachte fünfdreiviertel Wochen damit, seine »Idee Erde« in die Zeilen zu bringen. Diese Zeilen bezeichnet man noch heute als Welt oder auch Erde. Später verlor Tony vollends das Interesse an der von ihm erschaffenen welt, die er in einem Chaos verließ, das erst Eris zu entordnen wusste.

Informatik-TheorieBearbeiten

Eine modernere Theorie, die auf der Hypothese der Widerkehrenden Zeit beruht, wird als Informatik-Theorie bezeichnet. Laut ihr hat ein mit dem Namen nicht mehr erfassbarer Programmierer das Programm »Erde« erstellt und durch Ausführen der Datei

C:\Benutzer\Ich\Projekte\Schöpfungen\Planeten\terra.exe

gestartet.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Tony the Kangaroo. How I built the earth, Sydney 3100
  2. Interview mit dem Schöpfungs-Känguruh
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.